Startseite » Allgemein » Abnehmen, aber wie?
Abnehmen, aber wie?
Abnehmen, aber wie? Foto: Benjamin-Thorn-pixelio.de

Abnehmen, aber wie?

Anleitungen zum Abnehmen gibt es sehr viele, doch leider sind viele davon nicht sehr wirksam. Zwar sind die meisten Diäten durchaus wirksam und Sie nehmen innerhalb kurzer Zeit ein paar Kilogramm ab. Leider ist dieser Erfolg meist nur von kurzer Dauer und hinterher zeigt die Waage ein höheres Gewicht an als zuvor. Der vorliegende Artikel geht einen andren Weg, denn er hilft Ihnen dabei, eine Strategie zu entwickeln, mit der Sie erfolgreich Abnehmen und das Gewicht dauerhaft halten können.

Abnehmen, aber wie: Motivation ist in der Anfangsphase sehr wichtig

Wenn Sie erfolgreich abnehmen wollen, dann müssen Sie Ihr Leben und Ihre Ernährungsgewohnheiten ändern. Diese Änderung muss dauerhaft sein, denn wenn Sie wieder in die alten Gewohnheiten zurückfallen, dann geht das Gewichtig sofort in die Höhe. In der Anfangsphase ist es sehr wichtig, dass sie sich erfolgreich motivieren. Zunächst müssen sie einen wichtigen Grund haben, warum sie abnehmen wollen. Vielleicht sind Sie gerade auf Partnersuche und wollen Ihre Chancen auf diesem Gebiet steigern. Ein anderer Grund könnte sein, dass Sie die Gelenke durch ein geringeres Gewicht weniger belasten. Ein geringeres Gewicht hat auch positive Effekte auf das Herz- und Kreislaufsystem und führt letztendlich zu einem längeren Leben. Sie müssen selber entscheiden, welcher Grund für Sie der wichtigste ist. Halten Sie diesen Grund schriftlich fest. Setzen Sie sich vor dem Computer und erstellen Sie eine Textdatei mit dem Titel „Ich will abnehmen, weil…“ und führen Sie die Gründe genau aus.

Sie sollten sich daneben angewöhnen, Ihre Ziele zu visualisieren. Legen Sie sich auf ein Bett oder auf den Boden, schließen sie die Augen und stellen Sie sich vor, wie sich ihr Leben positiv ändert, wenn Sie Ihre Ziele erreicht haben. Sie müssen dabei sehr konkret sein, damit die Botschaft im Gehirn ankommt. Stellen Sie sich vor, wie Sie Ihren Traumpartner erobern oder wie ein langes und gesundes Leben führen. Machen Sie diese Übung täglich ein paar Minuten lang.

Abnehmen, aber wie: Die Nahrungsmittel bewusst auswählen

Ab heute und für den Rest Ihres Lebens darf die Nahrungsaufnahme niemals nebenbei geschehen. Setzen Sie sich hin und genießen Sie ihre Mahlzeit. Ob Sie drei oder fünf Mahlzeiten zu sich nehmen, ist dabei nicht von großer Bedeutung. Entscheiden Sie sich jetzt für eine bestimmte Anzahl von Mahlzeiten und bleiben Sie dabei. Natürlich können Sie diese Anzahl auch ändern, doch es muss sich dabei um eine bewusste Entscheidung handeln. Ebenso müssen Sie die Nahrungsmittel und deren Menge ganz bewusst auswählen. Grundsätzlich sollten Sie sich nichts verbieten, denn wenn Sie Schokolade lieben oder das Glas Wein nach Feierabend, dann halten Sie einen solchen Verzicht niemals für einen längeren Zeitraum durch. Natürlich sind Veränderungen nötig, denn Ihr Übergewicht resultiert aus einer Fehlernährung in der Vergangenheit.
Eine sinnvolle Ernährung baut auf eine Ernährungspyramide auf, bei der gesunde und kalorienarme Nahrungsmittel ganz unten stehen und fettreiche ganz oben. Es gibt eine sehr einfache Strategie, die Ihnen dabei hilft, die Ernährungspyramide in den Alltag einzubauen. Sie essen (und trinken) eine vorher genau festgelegte Anzahl von Portionen über den Tag verteilt. Konkret sieht das folgendermaßen aus:

  • 6 Gläser kalorienfreie Getränke, also Wasser oder Tee. Ein Glas sollte mindestens 250 ml enthalten, je nach persönlicher Vorliebe kann das auch nach oben ausgebaut werden. Weniger dürfen Sie nicht trinken.
  • 5 Portionen Obst und Gemüse. Eine Portion kann dabei ein Apfel oder eine Banane sein. Ansonsten ist eine Portion die Menge an Nahrungsmitteln, die bequem in eine Hand passen. Das gilt auch für die anderen Portionen. Bei Gemüse können Sie das ruhig ein wenig großzügiger auslegen, denn Gemüse hat meist sehr wenig Kalorien.
  • 4 Portionen Kohlenhydrate. Sinnvoll ist die Aufteilung in drei Scheiben Brot (insgesamt etwa 250 Gramm)und eine Beilage (Nudeln, Reis oder Kartoffeln) auch von etwa 250 Gramm (Nudeln und Reis gerechnet nach der Zubereitung, keinesfalls vorher).
  • 4 Portionen aus Milch, Eiern, Fisch, Fleisch, Wurst oder Eier. Drei Portionen sind dabei als Auflage für die drei Scheiben Brot vorgesehen. Sinnvoll ist wegen dem Calciumhaushalt Käse, doch wenn Sie Wurst lieben, dann können Sie sich auch für Wurst entscheiden. Hier können Sie den Käse auch durch Joghurt ersetzen. Die vierte Portion ist das Mittagessen. Sie haben die Auswahl zwischen Fleisch, Fisch oder Eigerichte. Variieren Sie und denken Sie daran, dass zwei Fischmahlzeiten in der Woche sinnvoll sind.
  • 2 Portionen Öl und Fett. Hier müssen Sie jetzt vorsichtig sein. Das Öl gehört in den Salat. Beim Kochen bitte nicht zu viel verwenden.
  • 1 Portion Süßes, Fettes, Schokolade oder ähnliches. Hier passt alles hinein, was sie lieben. So können Sie sich für ein Glas Bier für den Abend entscheiden oder täglich einen Kuchen essen. Sie dürfen es nur nicht übertreiben.

Mit Sport das Abnehmen unterstützen

Für das Abnehmen ist Sport sehr wichtig, doch er ersetzt keine vernünftige Ernährung. Fangen Sie bitte langsam damit an. Wenn Sie unter starkem Übergewicht leiden, dann sollten sie nicht mit Joggen beginnen, denn dadurch werden die Gelenke zu stark belastet. Besser ist Walking oder Nordic Walking. Letzteres ist besonders wirkungsvoll, weil auch die Arme eingesetzt werden. Ein sinnvoller Sport ist Schwimmen. Dieser belastet die Gelenke nicht und trainiert sämtliche Muskelgruppen. Sport kurbelt den Stoffwechsel an und setzt den Grundumsatz nach oben. So wird mehr Energie verbraucht und das Abnehmen sinnvoll unterstützt.

Anleitungen zum Abnehmen gibt es sehr viele, doch leider sind viele davon nicht sehr wirksam. Zwar sind die meisten Diäten durchaus wirksam und Sie nehmen innerhalb kurzer Zeit ein paar Kilogramm ab. Leider ist dieser Erfolg meist nur von kurzer Dauer und hinterher zeigt die Waage ein höheres Gewicht an als zuvor. Der vorliegende Artikel …

Review Übersicht

User Rating: 2.35 ( 2 votes)
0

Ein Kommentar

  1. Super Beitrag, danke! Echt tolle Tipps. Ich werde auf jeden Fall versuchen, diese Anleitung zu befolgen. Mal schauen, wie viel ich abnehmen.
    VG Tina

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Nach oben scrollen